Login

Rückblick der Aktionswochen „Gesunder Rücken"

Vom 9. bis zum 20. Oktober konnten alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein vielseitiges Programm zum Thema Rückengesundheit wahrnehmen. Rückenbeschwerden sind für viele Menschen ein immer wiederkehrendes, schmerzhaftes Problem. Wie solche Einschränkungen entstehen und wie durch aktive Bewegungsmaßnahmen eine Verbesserung der Gesamtsituation erreicht werden kann, stand im Mittelpunkt der Aktivitäten im B-Vital.  Dabei gab es wie schon in den vergangenen Aktionswochen unterschiedliche Vorträge, die den praktischen Teil ergänzten. Wir haben Ihnen hier eine kleine Rückschau der beiden Wochen zusammengestellt.

 
 

Vorträge

Für den ersten Vortragsabend konnten wir Prof. Dr. Schilgen, leitender Arzt der Akademie für Manuelle Medizin, im B-Vital begrüßen. Professor Schilgen informierte über das unterschiedliche Entstehen und die Chronifizierung von Rückenschmerzen. In der anschließenden offenen Fragerunde hatten die Mitarbeiter die Möglichkeit, individuelle Fragen zum Thema zu stellen.

 

Der zweite Impulsvortrag behandelte das Thema Kopfschmerzen. Dr. Frese, Facharzt für Neurologie und Mitarbeiter an der Akademie für Manuelle Medizin, informierte alle Interessierten über die Häufigkeit von Kopfschmerzen im Zusammenhang mit Problemen der Halswirbelsäule. In einem sehr anschaulichen Vortrag gab Dr. Frese aufschlussreiche Einblicke in seine Arbeit mit symptomatischen Kopfschmerzerkrankungen.

 

 

 

Messung der Mobilität

Die Messung der körperlichen Beweglichkeit mithilfe eines speziellen softwaregestützten Programms war ein weiterer Aktionsschwerpunkt dieser Themenwochen. Viele Kolleginnen und Kollegen nutzten die schnelle und unkomplizierte Vermessung der Mobilität in der Hals- und Brustwirbelsäule sowie des Bewegungsausmaßes der hinteren Beinmuskulatur. Auf Grundlage der ermittelten Daten konnten die vorhandenen Trainingspläne angepasst werden, um wieder neue Trainingsreize zu setzen.

 

Kurs-Programm

Natürlich kam auch die Bewegung während der Aktionstage nicht zu kurz neue Kurse lockten zum Ausprobieren. Für alle Yoga-Begeisterten wurde ein spezielles Rücken-Yoga angeboten. Ein neues Kräftigungsprogramm zum Stabilisieren des Rumpfes fand zahlreiche Besucher und kann seitdem regelmäßig dienstags genutzt werden. Kennenlernen konnten alle sportlich Interessierten auch das Faszien-Training. Das Training mit der Faszienrolle ist dabei ein Teil der Kursstunde. Durch unterschiedliche Bewegungsmuster wird der Körper vorher gedehnt und gelockert. Im zweiten Teil werden dann unterschiedliche Körperbereiche gleichmäßig ausgerollt. Die Resonanz darauf war so gut, dass der Kurs nun zweimal pro Woche im laufenden Kursbetrieb angeboten wird.

Für Fragen und weiterreichende Informationen zu allen Kursen steht Ihnen das B-Vital-Team jederzeit gerne zur Verfügung.