Login

Aktionswochen „Gesunder Rücken"

Rückenschmerzen und die damit verbundenen Folgen sind die Beschwerden, unter denen viele Menschen im Verlauf ihres Lebens leiden. Die Ursachen hierfür sind breit gefächert.

Welche Rolle spielt beispielsweise unsere alltägliche Belastung und unser Haltungs- und Bewegungsverhalten? Welchen Stellenwert sollten wir hierbei unserem sozialen Umfeld und unserem seelischen Wohlbefinden einräumen? Was kann ich tun, um der Volkskrankheit "Rückenschmerzen" vorzubeugen und was bedeutet das überhaupt? Wie und wodurch entstehen die Beschwerden und was kann ich tun, um diese zu lindern?

All diese Fragen möchten wir in unseren Aktionswochen vom 9.-20. Oktober 2017 aufgreifen und dieses komplexe Thema auf anschauliche Weise allen Interessenten näherbringen.

 
 

Bitte melden Sie sich an, um Veranstaltungen auf dieser Seite direkt buchen zu können.

Bewegungsfähigkeit messen mit „mobee fit"

Die Einschränkung der Beweglichkeit, auch Immobilität genannt, ist eine körperliche Beeinträchtigung, die mit zunehmendem Alter verstärkt auftreten kann. Diese oft durch Schmerz und Steifheit begleitete Einschränkung kann durch Erkrankung oder Verletzung entstehen. Häufig entwickelt sich Immobilität aber auch aufgrund von verletzungsbedingter Schonhaltung oder Bewegungsmangel.  Die Unbeweglichkeit kann sich dabei zu einem dauerhaften Zustand entwickeln, der die Lebensqualität stark einschränkt.

Mit dem softwaregestützten Messsystem "mobee fit" ermöglichen wir Ihnen eine präzise Analyse der Bewegungsfähigkeit. Der Test wird mithilfe eines Sensors durchgeführt. Die dabei ermittelten Daten werden  über eine Live-Animation der Bewegungsausführung auf einem Bildschirm angezeigt. Beginnende oder bereits bestehende Beweglichkeitsdefizite werden dadurch anschaulich verdeutlicht.

Die Durchführung und Analyse der Daten dauert ca. 30 Minuten. Für eine Terminvereinbarung melden Sie sich bitte telefonisch oder persönlich im B-Vital.

 

Ergonomie am Arbeitsplatz

Wir sitzen viel zu häufig - vor allem im Büro. Worauf es bei einem Arbeitsplatz ankommt und was Sie beachten sollten, um ihn optimal einzurichten, erklären wir Ihnen gerne vor Ort.

Wir kommen zum vereinbarten Termin in Ihre Abteilung und gehen mit Ihnen Schritt für Schritt alle Möglichkeiten durch, um Ihren Arbeitsplatz zu optimieren. Außerdem beraten wir Sie in der Frage: Was kann ich im Alltag tun, um Rückenbeschwerden und Nackenverspannungen vorzubeugen? 

Sie möchten einen Termin für Ihre Abteilung vereinbaren? Dann sprechen Sie uns zur Terminabstimmung gerne an.

Ergonomie am Arbeitsplatz
 

Impulsvorträge

„Viel mehr als Bandscheibenvorfall - Volkskrankheit Nr. 1"

Rückenschmerzen und die damit verbundenen Folgen sind die Beschwerden, unter denen wohl jeder Mensch im Verlauf seines Lebens mehr als einmal zu leiden hat. Warum entstehen Schmerzen im Rücken und wie kommt es häufig zu einer Chronifizierung dieses Zustandes? Welche Bedeutung haben Rückenleiden für unsere Gesellschaft und welche Behandlungskonzepte wirken langfristig? Gibt es besonders betroffene Personengruppen und ist eine Operation immer die letzte Möglichkeit? Über diese und weitere Fragen zum Thema Rückengesundheit soll dieser Vortrag Auskunft geben.

Prof. Dr. Schilgen, Leiter der Akademie für Manuelle Medizin in Münster und Facharzt für Orthopädie, konnten wir für diesen Vortrag gewinnen. Die Behandlung von Rückenschmerzen mit Hilfe einer multimodalen Rückenschmerztherapie gehört zu den Schwerpunkten seiner Arbeit.

Vortrag von Herrn Prof. Dr. Schilgen
11.10.2017 um 17:00 Uhr

 

„Kopfschmerzen - es ist nicht immer nur der Nacken"

Kopfschmerzen gelten in Deutschland als Volkskrankheit, die durch eine Vielzahl von Ursachen entstehen können. Verspannungen im Hals- und Nackenbereich sind hierbei nicht immer ausschlaggebend. In diesem Impulsvortrag von Dr. Frese  wird unter anderem über die Häufigkeit von Kopfschmerzen im Zusammenhang mit Problemen der Halswirbelsäule informiert. Dabei werden Präventionsmöglichkeiten vorgestellt und erforderliche Therapieprinzipien erklärt.

Herr Priv.-Doz. Dr. Achim Frese ist für die Akademie für Manuelle Medizin in Münster tätig. Die ambulante Diagnostik sowie Behandlungen neurologischer Erkrankungen fallen dabei in seinen Aufgabenbereich. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in der Diagnose und Behandlung von Kopfschmerzen.

Vortrag von Herrn Dr. Frese
18.10.2017 um 17:00 Uhr

 

Faszien- und Mobilisationstraining

Die Bindegewebshüllen, die unsere Muskeln umspannen, bezeichnet man als Faszien. Diese können einzelne Muskeln, Muskelgruppen oder sogar ganze Körperabschnitte umhüllen. Man findet diese Gewebehüllen im ganzen Körper und sie bilden damit einen Teil unseres Bewegungsapparates. Einen wichtigen Aspekt bildet dabei die Stabilisierungs- und Haltefunktion dieses Gewebes.

In diesem Kurs soll die Beweglichkeit durch aktive Mobilisationsübungen verbessert werden. Das sogenannte Ausrollen" mit Hilfe einer Faszienrolle wird dabei ein Schwerpunkt des Kurses sein. Gezieltes Aufdehnen verkürzter Muskulatur zur Senkung der Muskelspannung wird ein weiterer Inhalt sein. Die Verbesserung der Bewegungswinkel und ein angenehmes Körpergefühl sind das Ziel dieser Übungen.

Faszien- und Mobilisationstraining
10.10.2017 um 17:00 Uhr
16.10.2017 um 07:00 Uhr
19.10.2017 um 18:00 Uhr

 

Rücken-Yoga

Bei dieser speziellen Form des Yoga sollen sowohl kräftigende als auch entspannende Übungen durchgeführt werden. Dabei wird der gesamte Rücken beansprucht. Ein Schwerpunkt ist dabei die Aktivierung der Schulter- und Nackenmuskulatur.

Die angeleiteten Yogapositionen sorgen für eine aufrechte und stabile Körperhaltung und stärken Sie für den Arbeitsalltag. Durch die tiefe Atmung soll sich der Geist entspannen und der Stress abfallen.

Rücken-Yoga
11.10.2017 um 07:00 Uhr
18.10.2017 um 07:00 Uhr

 

Lokales Rückentraining

In den meisten Fällen von Rückenbeschwerden oder als Präventivmaßnahme wird ein gezieltes Krafttraining zur Rumpfstabilität empfohlen. Selten jedoch werden dabei die kleinen, wirbelsäulennahen Muskeln angesprochen, die tatsächlich für die Stabilität im Rumpf verantwortlich sind. Häufig werden ausschließlich die großen Muskelgruppen am Oberkörper trainiert und somit ein Ungleichgewicht herbeigeführt.

In diesem Kurs stehen die wichtigen, stabilisierenden Muskeln im Fokus und werden durch gezielte Übungen angesprochen und gekräftigt.

Lokales Rückentraining

17.10.2017 um 17:00 Uhr